Banner
Home GenWiki Zeitschrift Regional Datenbanken DigiBib DES Software Mailinglisten Forum Vereine Links Hilfen/FAQs
GEDBAS FOKO GOV OFBs Adressbücher Familienanzeigen Grabsteine Totenzettel Verlustlisten 1. WK Literatur Metasuche

Home > Datenbanken > Ortsfamilienbücher > Sensbachtal

Spacer Spacer
:: Wappen


 
:: Funktionen
Pfeil Gesamtliste der Familiennamen
Pfeil Auswärtige Geburtsorte
Pfeil Auswärtige Sterbeorte
 
:: Statistik
23.707 Personen
5.716 Familien
 
:: Sprachen
English English
Dansk Dansk
Español Español
Francais Francais
Magyar Magyar
Lietuviškai Lietuviškai
Nederlands Nederlands
Polski Polski
Româneşte Româneşte
Русский Русский
Svenska Svenska
Slovenčina Slovenčina
Norsk Norsk
Português Português
Česky Česky

Ortsfamilienbuch Sensbachtal


Kirche Unter-Sensbach (Foto: Manfred Heiss)

Die Gemeinde Sensbachtal entstand im Zuge der Gebietsreform am 1. Februar 1971 durch den freiwilligen Zusammenschluss der Gemeinden Ober-Sensbach, Unter-Sensbach und Hebstahl. Die Gemeinde bestand bis zum 31.12.2017. Seit 2018 sind die ehemaligen Ortsteile in der neu gegründeten Stadt Oberzent aufgegangen. Auch aufgrund der geographischen Lage, der Vereine und gemeinsamer kommunaler Einrichtungen besteht jedoch nach wie vor ein starkes  Zusammengehörigkeitsgefühl, das sich auch in einem gemeinsamen Ortsbeirat dokumentiert.

Urkundlich wurde Sensbach erstmals 1353 in einem kurpfälzischen Kopialbuch als “Senczelspach” genannt, Hebstahl 1366 als “Hebestal”. Kirchlich gehörten die meisten Einwohner zur lutherischen Pfarrei Beerfelden, die Einwohner von Unter-Hebstahl zur lutherischen Pfarrei Eberbach bzw. Waldkatzenbach. Erst im Jahr 1831 kam auch Unter-Hebstahl zur Pfarrei Beerfelden.

Die ab 1677/78 vorhandenen Kirchenbücher wurden vom Heimat- und Geschichtsverein Oberzent bis zum Jahr 1875 erfasst und dienten als Grundlage für das Online-Ortsfamilienbuch. Ältere Kirchenbücher wurden bei dem großen Stadtbrand in Beerfelden im Jahr 1810 ein Raub der Flammen.

Im Jahr 1961 wurde die neu erbaute ev. Kirche in Unter-Sensbach eingeweiht. Sie ist eine Filialkirche von Beerfelden. Ebenfalls im zentral gelegenen Stadtteil Unter-Sensbach befinden sich der zweigruppige Kindergarten und die Grundschule. Der Stadtteil Hebstahl verfügt über ein gut frequentiertes Dorfgemeinschaftshaus, im Stadtteil Ober-Sensbach befindet sich der Sportplatz mit dem Sportheim.




:: Weitere Links
Pfeil Bundesland Hessen
Pfeil Odenwaldkreis
Pfeil Sensbachtal im geschichtlichen Ortsverzeichnis GOV
Pfeil Sensbachtal in Wikipedia
Pfeil Lage, Stadtplan Sensbachtal
:: Kontakt
Fragen zu den Daten, Ergänzungen und Korrekturen bitte an den Bearbeiter dieses Ortsfamilienbuches:
Manfred Heiss