Banner
Home GenWiki Zeitschrift Regional Datenbanken DigiBib DES Software Mailinglisten Forum Vereine Links Hilfen/FAQs
GEDBAS FOKO GOV OFBs Adressbücher Familienanzeigen Grabsteine Totenzettel Verlustlisten 1. WK Literatur Metasuche

Home > Datenbanken > Ortsfamilienbücher > Markee/Markau

Spacer Spacer
:: Wappen


 
:: Funktionen
Pfeil Gesamtliste der Familiennamen
Pfeil Auswärtige Geburtsorte
Pfeil Auswärtige Sterbeorte
Pfeil Auswärtige Heiratsorte
Pfeil Auswärtige Berufsorte
Pfeil Auswärtige Lebensorte
 
:: Statistik
13.083 Personen
4.444 Familien
 
:: Sprachen
English English
Dansk Dansk
Español Español
Francais Francais
Magyar Magyar
Lietuviškai Lietuviškai
Nederlands Nederlands
Polski Polski
Româneşte Româneşte
Русский Русский
Svenska Svenska
Slovenčina Slovenčina
Norsk Norsk
Português Português
Česky Česky

Ortsfamilienbuch Markee/Markau

Markau und Markee sind heute Ortsteile von Nauen.
Die beiden benachbarten Ortschaften sind nicht nur räumlich eng verbunden sondern gehörten - nebst den dazugehörenden Rittergütern - meist auch denselben Besitzern. Eigentümer im 17. Jhdt war das Geschlecht derer von Bredows.

Das älteste Kirchenbuch (1660 bis 1709) enthält Daten der Einwohner beider Dörfer. Danach wurden die Kirchenbücher getrennt geführt. Da es aber viele Überschneidungen (besonders bei den Paten) gibt und nicht wenige Personen von einem Ort zum anderen pendelten habe ich ein gemeinsames OFB erstellt.

Im Dorf und auf den Rittergütern war der Bedarf an Arbeitskräften der Herrschaft groß, somit tauchen im OFB viele Einzelpersonen ­ leider meist ohne Herkunftshinweis – auf. Es handelt sich häufig um Knechte aber auch um andere Beschäftigte „auf dem adelichen Hof“.

Natürlich gibt es auch viele Verbindungen nach Bredow (im Havelland), siehe dort (https://ofb.genealogy.net/bredow/)

Für das OFB habe ich die evangelischen Kirchenbücher von 1660 bis zum 30.9.1874 vollständig ausgewertet (ab 1. Oktober 1874 sind die Standesämter zuständig). Beinahe alle Personen sind evangelischer Konfession, abweichende Konfessionen habe ich vermerkt. Daten aus anderen Quellen (z. B andere Kirchenbücher, Standesamtsunterlagen, Mitteilungen von anderen Forschern etc.) sind mit Quellenangaben aufgeführt.

In den Jahren vor 1755, besonders 1754 sind die Eintragungen lückenhaft. Pfarrer Johann Ludwig Stürmer schreibt über seine Einführung am 6.1.1755, er habe die Verzeichnisse von Getauften, Copulirten und Verstorbenen zu continuiren:
„ob mir gleich die Einrichtung derselben sonderlich, weil kein Register
dabei befindlich, nicht gefallen wollen. Den Lükken welche im vacantn Jahre, durch Vernachläßigung des Einschreibens sich ereignet, habe aller ang...Mühe ohnerrachtet nicht völlig abhelfen können“

Leider fehlen Beerdigungs-Eintragungen in Markee ab 22.10.1868 bis 18.6.1870.
Diese liegen im Archiv vor, doch wegen Corona meide ich z.Zt. Archivbesuche.
Diese Daten werde ich in der Zukunft aktualisieren

Wie immer gilt natürlich: für Fehler entschuldige ich mich und über Verbesserungen und Ergänzungen freue ich mich!

Iris Kiesel
im Januar 2022




:: Weitere Links
Pfeil Nauen
Pfeil Bundesland Brandenburg
Pfeil Kreis Havelland
Pfeil Markee/Markau im geschichtlichen Ortsverzeichnis GOV
Pfeil Offizielle Homepage
Pfeil Lage, Stadtplan Markee/Markau
:: Kontakt
Fragen zu den Daten, Ergänzungen und Korrekturen bitte an den Bearbeiter dieses Ortsfamilienbuches:
Iris Kiesel