Banner
Home GenWiki Zeitschrift Regional Datenbanken DigiBib DES Software Mailinglisten Forum Vereine Links Hilfen/FAQs
GEDBAS FOKO GOV OFBs Adressbücher Familienanzeigen Grabsteine Totenzettel Verlustlisten 1. WK Literatur Metasuche

Home > Datenbanken > Ortsfamilienbücher > Hoppenrade (Plattenburg)

Spacer Spacer
:: Funktionen
Pfeil Gesamtliste der Familiennamen
Pfeil Geburtsorte auswärtiger Personen
Pfeil Sterbeorte weggezogener Personen
 
:: Statistik
1.095 Personen
368 Familien
 
:: Sprachen
English English
Dansk Dansk
Español Español
Francais Francais
Magyar Magyar
Lietuviškai Lietuviškai
Nederlands Nederlands
Polski Polski
Româneşte Româneşte
Русский Русский
Svenska Svenska
Slovenčina Slovenčina
Norsk Norsk

Ortsfamilienbuch Hoppenrade (Plattenburg)

Hoppenrade befindet sich in der Prignitz und gehört heute als Ortsteil zur Gemeinde Plattenburg.

Quelle für das OFB Hoppenrade waren die temporär unter http://search.labs.familysearch.org/ im Internet frei zugänglichen Verfilmungen der Kirchenbuchduplikate.
Für den Zeitraum von 1756 bis 1850 wurden in dieser Ortsfamilien-Datenbank ca. 1.095 Personen erfasst. Das OFB wird sukzessive auf den Zeitraum bis 1874 erweitert. Kirchliche Trauungen wurden in Hoppenrade nur bis 1817 vorgenommen. Danach erfolgten die Trauungen in der Nachbargemeinde Garz. Dadurch gibt es viele Überschneidungen zwischen diesen beiden OFBs.
Ausgewertet wurden die Verfilmungen von Olaf Wolter.
Diese Auswertung wurde zwar nach bestem Wissen und Gewissen angefertigt, ist jedoch sicher nicht frei von Fehlern.
Falls sie Anmerkungen haben oder eventuelle Fehler verbessern können, teilen sie mir dies bitte mit.


:: Weitere Links
Pfeil Plattenburg
Pfeil Bundesland Brandenburg
Pfeil Kreis Prignitz
Pfeil Hoppenrade (Plattenburg) im geschichtlichen Ortsverzeichnis GOV
Pfeil Hoppenrade (Plattenburg) in Wikipedia
Pfeil Lage, Stadtplan Hoppenrade (Plattenburg)
:: Kontakt
Fragen zu den Daten, Ergänzungen und Korrekturen bitte an den Bearbeiter dieses Ortsfamilienbuches:
Olaf Wolter


Brandenburgische Genealogische Gesellschaft “Roter Adler” e.V.